Schützt es vor Allergien vorbeugend bestimmte Lebensmittel zu meiden?

  • Liegt eine Allergie vor, hält der Körper eine eigentlich harmlose,körperfremde Substanz für eine Gefahr, die es zu bekämpfen gilt. Der Körper schüttet bei Kontakt mit dem vermeintlichen Feind Antikörper aus, um ihn zu zerstören, dadurch kommt es zu den typischen allergischen Symptomen im Haut-, Magen-Darm- und Atemwegsbereich.


    Lange wurde Eltern, die selbst an allergischen Erkrankungen leiden, geraten, bei ihren Kindern die entsprechenden Lebensmittel zu meiden, um das Allergierisiko zu senken.


    Für Kinder ist aber der Kontakt mit den verschiedensten Lebensmitteln wichtig. Nur wenn das Immunsystem der Kinder die verschiedenen Stoffe kennenlernt, kann es lernen zu unterscheiden, welche Stoffe gefährlich sind und bekämpft werden müssen oder welche Stoffe harmlos sind.Für die Entwicklung einer gesunden Immunabwehr ist dieser Lebensmittelkontakt also unerlässlich.

    Nähere Informationen hierzu gibt es in unserem Glossar unter den Stichworten -> Allergie -> Antikörper ->Immunglobuline -> Immunsystem und -Vererbung.


    Den gesamten Artikel "Vor Allergien schützen – Neue wissenschaftliche Erkenntnisse" gibt es in unserer Broschüre "Damit Kinder stark werden – Vor Ort ins Gespräch kommen".


    Die Broschüre kann unter folgendem Link von unserer Homepage heruntergeladen werden: https://www.aak.de/medien-downloads/downloads/?L=0%27A%3D0

  • admin

    Hat den Titel des Themas von „Schützt es vor Allergien vorbeugend bestimmte Lebensmittel zu meiden ?“ zu „Schützt es vor Allergien vorbeugend bestimmte Lebensmittel zu meiden?“ geändert.